• Accueil
  • > Catéchèse
  • > Glücklich ist die Mutter, die dich in sich trug ! – Selig sind die, die auf das Wort Gottes hören !

Glücklich ist die Mutter, die dich in sich trug ! – Selig sind die, die auf das Wort Gottes hören !

Posté par diaconos le 12 octobre 2019

Samstag, 12. Oktober 2019

Selig sind, die auf das Wort Gottes hören!.png 250

Aus dem Evangelium von Jesus Christus nach dem Heiligen Lukas

Damals, als Jesus sprach, erhob eine Frau ihre Stimme inmitten der Menge und sagte: « Gesegnet sei die Mutter, die dich in ihr trug und deren Brüste dich nährten ». Da sagte Jesus zu ihm : « Selig sind, die das Wort Gottes hören und es bewahren! » (Lk 11,27-28)
Predigt Wissen, wie man zuhört und das Wort Gottes bewahrt.

Jesus lehrte inmitten einer Menschenmenge und nutzte eine Pause von Jesus, eine Frau rief ihm ein Loblied zu : « Gesegnet sei die Mutter, die dich geboren hat » Diese Frau konnte in Jesus einen guten und qualitätsvollen Mann sehen, etwas, das die Pharisäer und Ärzte des Gesetzes nie entdeckt haben.

Es ist einfacher für ein einfaches und demütiges Herz, Jesus in Wahrheit zu sehen, als für einen gelehrten und gebildeten, aber stolzen und selbstbewussten Geist. Um sich vor Gott zu stellen, muss man wissen, wie man demütig ist, man muss seine Demut vor ihm erkennen, sonst kann man nicht sehen, was diese Frau gesehen hat, wenn man Jesus ansieht und hört.

Jesus beharrte nicht auf diesem Lob dieser Frau. Aber er nutzte die Gelegenheit, um den Menschen, die ihm zugehört hatten, Ratschläge zu geben. Was Jesus sagt, lässt uns zuerst verstehen, dass das, was den Menschen glücklich macht, kein Titel oder eine Situation ist, die bei der Geburt erworben wurde. Es ist etwas interneres.

Derjenige, der als glücklich bezeichnet werden kann, ist derjenige, der auf Gott hört, der auf das Wort Gottes hört und es in ihm wachsen lässt. Unsere Herzen sind dazu bestimmt, diese Gegenwart Gottes aufzunehmen. Nichts anderes wird es füllen. Derjenige, der glücklich ist, ist derjenige, der Gott sucht, der auf ihn hört und sein Wort sein Leben leiten lässt.  « Du hast uns für dich gemacht, und unsere Herzen sind besorgt, bis sie in dir ruhen.  » (Heiliger Augustinus)

Die Antwort Jesu war ein Loblied auf seine Mutter, die Jungfrau Maria. Wer hat das Wort Gottes gehört und gehalten wie sie ?  Maria, nach der Geburt Jesu, « behielt all diese Ereignisse bei und meditierte über sie in ihrem Herzen. « Wir können weder die Unbefleckte Empfängnis Mariens noch ihre göttliche Mutterschaft nachahmen » (Lk 2,19).

Aber wofür Jesus sie gelobt hat, können wir sie nachahmen. Wir würden uns freuen, wenn wir das Wort Gottes hören, es in unseren Herzen behalten und in die Tat umsetzen würden. Dazu ist es notwendig, dass wir lernen, zu reflektieren, Momente der Stille zu nehmen.

Um das Wort Gottes hören zu können, wollen wir wieder lernen, in unseren Herzen zu schweigen, alle Geräusche und Sorgen der Welt zu vergessen. Amen

Michel Houyoux, Ständiger Diakon

Externe Links

◊ Klicken Sie hier, um den Article zu lesen → Die Seligpreisungen Jesu sind das Testament Jesu …

Christen sind Freudenboten der frohen Botschaft !

Image de prévisualisation YouTube

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

Vous pouvez utiliser ces balises et attributs HTML : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Salem alikoum |
Eazy Islam |
Josue |
Unblog.fr | Annuaire | Signaler un abus | AEP Gresivaudan 4ieme 2007-08
| Une Paroisse virtuelle en F...
| VIENS ECOUTE ET VOIS